Projekt- und Prozessmanagement

Portrait Jens Meißner // Abteilungsleiter Projekt- und Prozessmanagement © SIS/KSM
Jens Meißner // Abteilungsleiter Projekt- und Prozessmanagement

Die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung ist spätestens seit der Verabschiedung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) 2017 ein großes Thema. Laut diesem Gesetz sollen der Bund, die Länder und die Kommunen bis Ende 2022 insgesamt 575 Verwaltungsleistungen elektronisch über Verwaltungsportale anbieten. Dass dieses Ziel mehr als ehrgeizig ist, hat sich bei der praktischen Umsetzung des Gesetzes herausgestellt. Als kommunaler IT-Dienstleister stehen wir Seite an Seite mit unseren Trägern und Kunden und beraten und unterstützen sie in diesem Prozess.  Die Digitalisierung von Verwaltungsprozessen bietet die Möglichkeit für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen, die Dienstleistungen orts- und zeitunabhängig zu nutzen.

Dies bedeutet konkret: weniger Behördengänge, einfachere und schnellere Bearbeitung und Kommunikation durch transparente Abläufe. Gleichzeitig wissen wir, dass die Herausforderungen der digitalen Transformation nicht nur in der Gestaltung von digitalen Abläufen begründet liegen. Eine funktionierende IT-Infrastruktur und das notwendige Personal ist genauso entscheidend für den Erfolg des digitalen Wandels. Dementsprechend ist die IT-Konsolidierung im kommunalen Raum, das Bündeln von Ressourcen und das Schaffen von Synergien ein weiterer wesentlicher Baustein. Viele Kommunen haben die Chancen erkannt und setzen auf das Leistungsspektrum der KSM/SIS als kommunales Rechenzentrum.

Leistungsspektrum

  • Planung, Steuerung und Umsetzung von Projekten und Programmen im Bereich
    des Online-Zugangs-Gesetztes (OZG) und der dafür notwendigen Infrastruktur
  • Umsetzung komplexer IT-Migrationen
  • Einführung von Fachverfahren und Systemen
  • Einführung der elektronischen Aktenführung
  • Bereitstellung von digitalen Verwaltungsleistungen auch über das OZG hinaus
  • Aktives und adressatenorientiertes Projektcontrolling
  • Definieren und Etablieren von Projektmanagementstandards
  • Analyse, Gestaltung und Einführung von medienbruchfreien Prozessen
  • Beratung und Begleitung der Träger und Kunden bei der Optimierung und Harmonisierung der internen Abläufe
  • Unterstützung beim Bewältigen der digitalen Transformation
  • Durchführen professioneller Prozessmanagement-Workshops mit Hilfe moderner Workshop Methoden
  • Bedarfsermittlung mit den Fachbereichen
  • Lösungsgestaltung für komplexe Digitalisierungsvorhaben
  • Bedarfsgerechte Weiterentwicklung der notwendigen Infrastruktur zur Umsetzung der Digitalisierungsvorhaben
  • Innovations-Workshops zur Gestaltung nutzerorientierter Systeme und Abläufe
  • Begleitung der Weiterentwicklung der E-Government Basisdienste des Landes Mecklenburg-Vorpommern
  • Beratung und Begleitung der Träger und Kunden der KSM/SIS im Digitalisierungsprozess
  • Unterstützung und Koordination in den Bereichen digitale Verwaltung, Onlinezugangsgesetz (OZG),
    Dokumentenmanagement System sowie E-Government
  • Gremienarbeit auf Kommunal- und Landesebene
  • Informationsveranstaltungen zu neuen Themen des E-Governments, dessen Herausforderungen und unseren Lösungsansätzen
  • Moderation von Veranstaltungen und ziel- und bedarfsorientierte Workshops mit modernen Methoden der Workshopgestaltung (Design Thinking, Nutzerreisen)

Ansprechpartner*in

Portrait Jens Meißner // Abteilungsleiter Projekt- und Prozessmanagement © SIS/KSM

Jens Meißner
Abteilungsleiter Projekt- und Prozessmanagement