Vergabemanagement & e-Vergabe

Landkreis Ludwigslust-Parchim © Adobe Stock / lanime94

Die Kommunen in Deutschland investieren im Jahr über 30 Milliarden EUR.

Als Zentrale Vergabestelle unserer Kunden und Träger in Westmecklenburg übernehmen wir zuverlässig die technisch-organisatorische Durchführung der kommunalen Vergabeverfahren.

Über unser digitales Vergabemanagement der Firma cosinex GmbH führten wir im Jahr 2021 ca. 700 bis 1.000 Vergabeverfahren im nationalen als auch europaweiten Bereich durch.

Sämtliche Vergaben und vergaberechtlichen Bekanntmachungen finden Sie auch auf der Vergabeplattform DTVP Deutsches Vergabeportal. Darüber hinaus sind diese auch auf den Vergabeplattformen von bi-Medien, Submissionsanzeiger und bund.de zu finden.

Bei Fragen zu einzelnen Vergaben stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

aktuelle Ausschreibungen & Bekanntmachungen

Vergabeportal: www.dtvp.de

Hier finden Sie alle Veröffentlichungen und Bekanntmachungen zu geplanten, laufenden und abgeschlossenen Vergabeverfahren folgender Gebietskörperschaften als Träger der KSM.

  • Landeshauptstadt Schwerin (LHS)
  • Landkreis Ludwigslust-Parchim  (LK LUP)
  • Stadt Neustadt-Glewe (NGL)
  • Amt Parchimer Umland (APU)
  • Stadt Boizenburg/Elbe (SBE)
  • Stadt Parchim (PCH)
  • Amt Stralendorf (ASD)

Darüber hinaus erfolgen Ausschreibungen und Vergaben der KSM/SIS sowie weiterer Kunden.

Im Auftrag der KSM/SIS schreibt die Abteilung “Zentraler Einkauf” der Stadtwerke Schwerin GmbH (SWS) zusätzlich regelmäßig Leistungen aus. Ob Dienstleistungen, Projekte oder Hard- oder Software, hier können Sie sich über die aktuellsten Ausschreibungen informieren.

Support & Hilfe für Bieter

DTVP - Deutsches Vergabeportal

Bei Fragen im Umgang mit dem Vergabemarktplatz sowie dem Bietertool, stellt die Firma Cosinex verschiedene Tutorials sowie vergaberechtliche Leitfäden zur Verfügung.

Bei Fragen zu einzelnen Vergaben stehen Ihnen ebenso unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

vergabestelle@ks-mecklenburg.de
0385 – 20092 6101

Die fachliche Verantwortung und Expertise liegt weiterhin beim jeweiligen Fachdienst des jeweiligen Auftraggebers.

FAQs

Bei Interesse an einer Ausschreibung*/** können die Vergabeunterlagen über die Vergabeplattform www.dtvp.de eingesehen und herunterladen werden. Dort stehen Ihnen die Unterlagen sofort zur Verfügung. Hierfür ist lediglich eine einmalige und kostenlose Registrierung beim Deutschen Vergabeportal DTVP erforderlich. Mit dem folgenden Link gelangen Sie sofort zur Registrierung:

* Bei öffentlichen europaweiten bzw. auch nationalen Ausschreibungen bzw. Teilnahmewettbewerben können alle potentiellen Bieter die Vergabeunterlagen auf der Vergabeplattform herunterladen und ein Angebot abgeben.

** Bei den verschiedenen beschränkten europaweiten bzw. auch nationalen Ausschreibungsformen (z.B. auch freihändigen Vergaben und Verhandlungsvergaben) werden die potentiellen Bieter per Mail dazu aufgefordert sich die Vergabeunterlagen auf der Vergabeplattform herunterzuladen und ein Angebot abzugeben.

Zur Aufnahme in die Bieterdatenbank senden Sie bitte unter Angabe Ihres Leistungsportfolios eine E-Mail an vergabestelle@ks-mecklenburg.de.

Bei der E-Vergabe können Bewerber bzw. Bieter die Vergabeunterlagen auf elektronischem Wege erhalten und ihr Angebot auf elektronischem Weg einreichen. Lediglich im nationalen Bereich kann der öffentliche Auftraggeber teilweise noch Angebote  in Papierform zulassen. Näheres ist den jeweiligen Vergabeunterlagen zu entnehmen. Die E-Vergabe bildet die gesamte Prozesskette von der Vorbereitung, Erstellung und Bekanntmachung einer Ausschreibung über die Angebotsabgabe durch die Bieter bis hin zur Angebotsauswertung und Zuschlagsentscheidung ab.

Die E-Vergabe verläuft internetbasiert und passwortgeschützt, das heißt, dass der komplette Vergabeprozess durch den öffentlichen Auftraggeber und die Bieter digital über eine Internetplattform erfolgt und somit papierlos abgewickelt wird. Nach außen ist das System vollständig geschützt. Die E-Vergabe-Plattform wird regelmäßig an das neue Vergaberecht angepasst und erspart Zeit, Druck- und Papierkosten, Wege, Postgebühren etc. und garantiert eine gleichmäßige, rechtlich fundierte und sichere Vergabepraxis auf Bieter- und Auftraggeberseite.

Für technische Fragen sowie zum Umgang mit den Angeboten und Diensten des Deutschen Vergabeportal, klicken Sie bitte auf den Link zum Service – und Support-Center des Partners Cosinex.

Sämtliche Kommunikation zu Vergaben einschließlich der Bereitstellung der Vergabeunterlagen als auch der Abgabe von elektronischen Angeboten erfolgt über die Vergabeplattform der Cosinex GmbH und somit dem Deutschen Vergabeportal DTVP. Darüber hinaus bestehen verschiedene Verknüpfungen zu anderen Vergabeplattformen, so insbesondere zu der Bekanntmachungsplattform der EU (simap.ted.europa.eu).

 

 

Für die Durchführung und Dokumentation von Vergabeverfahren nutzt die Zentrale Vergabestelle der KSM intern bzw. im Zusammenwirken mit den jeweiligen öffentlichen Auftraggebern die webbasierte Ausschreibungssoftware VMS-Vergabemanagementsystem des Herstellers Cosinex GmbH.

Die Recherche nach Ausschreibungen im DTVP  ist für Sie unentgeltlich.

Bei Interesse an Öffentlichen oder Europaweiten Ausschreibungen können die Vergabeunterlagen über die Vergabeplattform www.dtvp.de eingesehen und herunterladen werden. Danach stehen Ihnen die Unterlagen sofort zur Verfügung. Dies erfordert lediglich eine einmalige und kostenlose Registrierung beim Deutschen Vergabeportal. Die Anmeldung ist kostenlos.

Lediglich bei der Nutzung weitergehender Funktionalitäten und Services des DTVP fallen Kosten an.

Nein. Vergaberechtlich ist eine Angebotsabgabe per E-Mail nicht zulässig. Elektronische Angebote können ausschließlich über die Vergabeplattform der Cosinex GmbH und somit dem Deutschen Vergabeportal DTVP abgegeben werden.

Sofern Angebote in Papierform unter Berücksichtigung der vergaberechtlichen Vorschriften zugelassen worden sind, sind diese, wie in den Vergabeunterlagen ersichtlich, wie folgt zu adressieren:

KSM Kommunalservice Mecklenburg AöR
Zentrale Vergabestelle
Eckdrift 41
19061 Schwerin

weitere Informationen

Literatur Vergaberecht

weiterlesen

Vergabeerlass M-V

weiterlesen

Vergabemanagementsystem

weiterlesen